Sie sind hier

KINDERCAMP FÜR BETROFFENE KINDER DER ÜBERSCHWEMMUNGEN IN DEUTSCHLAND

Die Überschwemmungen im Sommer 2021 haben in Deutschland, Belgien und den Niederlanden viele Regionen verwüstet. Im deutschen Hochwassergebiet rund um die Eifel haben viele Familien ihr Zuhause verloren Die kleinen Flüsse Ahr, Erft, Rur, Inde sowie andere bisher unscheinbare und kleinste Bäche sind zu gewaltigen Flüssen angeschwollen und haben alles mitgerissen, was im Weg stand.

Viele Freiwillige haben helfend angepackt - so viele, dass weitere Helfer aus der Schweiz von unseren Malteserkollegen vor Ort dankend abgelehnt werden konnten. Doch die Aufbauarbeiten gehen weiter und zehren an den Kräften der Menschen. Zusätzlich wird der psychische Druck, der die Menschen belastet, immer deutlicher. Manche von ihnen haben noch nicht einmal ihren ganzen Heimatort besichtigen können, weil sie das Leid und die Zerstörung einfach nicht aushalten können. In manchen Orten stehen noch ca. ein viertel aller Häuser. Der grosse andere Teil ist zerstört, unbewohnbar weil einsturzgefährdet, oder fortgeschwemmt.

Vor diesem Hintergrund entstand die Idee, nicht dort, sondern hier aktiv zu werden - nicht sofort, sondern wenn die Familien bereit sind. Und deswegen veranstaltet der Malteser Hospitaldienst Schweiz in Zusammenarbeit mit dem Malteserorden Schweiz in den Wochen 09.-16. Oktober 2021 und 16.-23. Oktober 2021 je ein Herbstferienlager für Kinder aus betroffenen Familien in Deutschland.

2 Gruppen von je ca. 20 Kindern aus betroffenen Familien im Alter von ca. 12-16 Jahren werden dabei zu einem je 1-wöchigen Kinder-Camp in die Schweiz eingeladen. Die Teilnehmer werden von jungen Maltesern aus Deutschland begleitet und auch hier von Helfern aus dem Kreis des SHOMS / der Malteser empfangen und betreut. Das Camp findet ca. 2 Autostunden von Zürich entfernt, in der Gruppenunterkunft Ferienhaus Sarn, statt.

Für die Ferien-Camps mit ca. 35 Teilnehmern (Gastkinder, Begleiter aus Deutschland und unsere Helfer) haben wir bereits für beide Wochen eine Lagerleitung. Es sind Annemarie Henckel von Donnersmarck (9.-16.Okt) und Anna Grabowski (16.-23.Okt).

Wer helfen möchte, kann sich unter dem Helferformular anmelden: https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSevMG5n3uwZT2uClG_-UwZuipSAMlQnv-kmfHuFglq6dcdP1w/viewform?usp=sf_link

Auch freuen wir uns über Spenden, die bei der Finanzierung des Lagers helfen:

Bank: UBS
Kontoinhaber: FONDAHOM – Fondation de l’Ordre de Malte IBAN: CH 26 0026 0260 3830 4040 R
Vermerk: Kinder-Camp

Wir danken jedem, der dieses Vorhaben unterstützen möchte, und bitten um Ihr Gebet für eine gelungene Durchführung.

 

Bei Fragen: basel@shoms.ch